Katzenklappe für Glastüren

Katzen sind oft unterwegs und erkunden ihr Revier. Dabei sind viele von ihnen auch gerne draußen unterwegs. Herrchen und Frauchen müssen dafür oft mehrmals am Tag Haus- und Gartentüren öffnen und schließen. Um es Katzenbesitzern und Katzen einfacher zu machen, kann man eine Katzenklappe in Glastür einbauen lassen. Hier sollte man jedoch die Finger vom Einbau in Eigenregie lassen. Bei nicht sachgemäßem Vorgehen kann unter Umständen die komplette Tür oder das Fenster beschädigt werden. Dann bleiben einem nur noch Scherben. Bevor dies passiert, sollte man den Einbau der smarten Mikrochip Katzenklappe in Glastür dem Profi überlassen.

Wir nehmen die bauliche Veränderung fachgerecht vor. So wird man vor Schaden bewahrt und Tier wie auch Halter freuen sich über die neu gewonnene Freiheit. Neben dem professionellen Einbau bietet die Katzenklappe mit Mikrochip viele weitere Vorteile. Sie kann in Glastüren, Holztüren, Wände oder auch Fenster eingebaut werden. Zusätzlich kann sie mit dem bestehenden Chip des Haustiers verbunden werden. Die Klappe kann dabei bis zu 32 Tiere speichern. Von innen kann jedes Tier raus aber rein können ausschließlich die Tiere, deren Chip von der smarten Katzenklappe erkannt wird. So wird das Eindringen fremder Tiere verhindert.

Mikrochip Katzenklappe – der sichere Weg zu mehr Freiheit

Eine artgerechte Tierhaltung erlaubt dem Tier ausreichend Bewegung. Ob die Katze nur in den Garten möchte oder lieber einen ausgedehnten Spaziergang machen will, mit einer Katzenklappe in Glastür hat das Tier die freie Wahl. Der Bewegungsradius wird erweitert und das macht Fellnasen glücklich. Die Speicherung des Identifikationschips der Katze ist kinderleicht. Mit einem einfachen Knopfdruck speichert die Klappe die Chipnummer des Tieres. Die Batterie, die den Betrieb ermöglicht, hält bis zu einem Jahr. Bevor sie erneuert werden muss, meldet die Klappe „Batterie schwach“. So ist man immer auf der sicheren Seite.

Ein weiterer Vorteil ist der manuelle 4-Wege-Verschluss der Katzenklappe in Glastür. Soll das Haustier einmal nicht raus, zum Beispiel weil es krank oder läufig ist, dann kann man die Klappe einfach manuell feststellen. Die Katzenklappe hat drei Jahre Garantie. Auch für den Erhalt der Garantie und die einwandfreie Funktionsweise ist es ratsam, diese von einem Fachmann einbauen zu lassen. Nicht nur Glastüren können beim Selbsteinbau beschädigt werden. Auch die empfindliche Technik kann bei falscher Handhabung Schaden nehmen. Wir sind für Sie da und bauen die Katzenklappe sicher und ohne Schaden ein. Damit ihr Haustier und Sie lange Freude daran haben.

Welche Voraussetzungen sind für den Einbau notwendig?

Die Katzenklappe in Glastür kann neben dieser auch in Holztüren, Wände oder Fenster eingebaut werden. Wichtig ist nur, dass man auch berechtigt ist, bauliche Veränderungen am Haus vornehmen zu lassen. Wer also eine Mietwohnung bewohnt, muss die Genehmigung des Eigentümers haben. Ansonsten können Katzenklappen in Glastüren oder Fenster eingebaut werden. Oft wählen Tierhalter die Tür zur Terrasse oder zum Garten. Nur in seltenen Fällen wird die Fronttür genutzt. Doch egal, für welche Glastür man sich entscheidet, einfach ist der Einbau an sich nicht. Glas splittert leicht oder es kann instabil werden. Um die Tür unversehrt zu lassen, sollte man daher einen Fachmann beauftragen.

Wir arbeiten mit professionellem Werkzeug und Techniken. Je nach Dicke der Glastür, nach deren Verglasung und Beschaffenheit sind unterschiedliche Klappen und Bauteile erforderlich. Diese sind notwendig, um die Isolierung zu erhalten. Zusätzlich sollte die Größe des Tieres beachtet werden. Je nach deren Ausmaßen sind verschieden große Katzenklappen notwendig. Bei baulichen Veränderungen ist wichtig, direkt richtig zu planen. Falls Sie Fragen haben oder eine Beratung zur Katzenklappe in Glastür wünschen, dann kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von uns beraten. Wir sind gerne für Sie da.

X